Vulkan Irazu

Der Vulkan Irazu ist der höchste Vulkan von Costa Rica und liegt im Vulkan Irazu mit KraterseeNordosten der Stadt Cartago (der ehemaligen Hauptstadt von Costa Rica) sowie im Osten der Hauptstadt San Jose. Wer sich in San Jose oder nach Ankunft seines Fluges von Europa in Alajuela aufhält sollte dies Nutzen einen Ausflug zum Vulkan Irazu zu machen. Von der Hauptstadt San Jose sind es ca 48 Km zum Nationalpark Irazu, von Alajuela sind es ca. 67 Kilometer. Von San Jose aus gibt es täglich eine Busverbindung, der Bus fährt um 8 Uhr Morgens vom Nationaltheater von San Jose zum Irazu. Kosten z.Z. 3850 Colones.
Das Problem mit dem Bus ist das er relativ spät beim Vulkan ankommt und es dann schon bewölkt sein kann.

Es gibt vier Krater auf der Spitze des Irazu. Der Hauptkrater, ein weiterer Krater der Diego de Haha, nach dem spanischem Gouverneur genannt wird, und zwei kleinere Krater im Südosten des Parkes.

Die Tierwelt im Park ist nicht sehr ausgeprägt. Im oberen Teil finden sich auch wenig Pflanzen was mit den relativ geringen Niederschlägen als auch mit den Vulkanausbrüchen zu tun hat.

Im Nationalpark kann man kaum Wandern. Es gibt einige gut präparierte Wege die vom Parkplatz zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten führen. Die trockenste Zeit ist von Dezember bis April. Man sollte am besten so früh wie möglich den Berg besteigen, am besten noch vor 10 Uhr weil sich später oft Wolken bilden. Allerdings kommt es auch oft vor das die höheren Lagen über den Wolken liegen.

Es werden Ausflüge von San Jose angeboten. Z.B. Besuch des Vulkan Irazu mit dem Besuch von den Botanischen Garten von Lankester (Sammlung von tropischen Pflanzen und Orchideen) und dem Tal von Orosi. So ein Ausflug dauert ca. 8 Stunden und kostet etwa 75 $, Es gibt auch Halbtagesausflüge von San Jose aus die zwischen 40 und 45 $ Kosten

Man kann auch mit dem Bus von San Jose zum Vulkan Irazu fahren. Die Fahrt dauert 1,5 Stunden.
10 $ Eintritt und am besten nicht am Samstag oder Sonntag kommen wegen der vielen Einheimischen.

Impressum